Energiewende

Braunkohle-Abbau in der Lausitz: Was nach den Baggern kommt… – ein Vororttermin

Sperrbereich – Betreten verboten. Lebensgefahr. Wir sind am Bergener See in der Lausitz. 2010 kam es hier, im ehemaligen Tagebau Spreetal, zu einer großflächigen Rutschung. Eine Flutwelle riss einige Schafe in den Tod. Seitdem ist die Region weitläufig abgesperrt. Dieses Schicksal teilt der Bergener See mit 100 anderen Seen und Teichen im Lausitzer Seenland, die… Weiterlesen »

GRÜNE Bergbautour an der teuersten „Brücke“ der Geschichte mit Simone Peter und Direktkandidat Jan Schubert (WK44/Dresden 4)

Mit einem eng gesteckten Tagesplan besuchten Simone Peter – Bundesvorsitzende BÜNDNIS 90/Die GRÜNEN, Oliver Krischer – MdB, Gudrun Zentis – MdL Nordrhein-Westphalen, Heide Schinowsky – Landesvorstandsmitglied GRÜNE Brandenburg, Jan Schubert (Direktkandidat zur sächsischen Landtagswahl 2014 WK44)  und Fraktionsvorsitzende Antje Hermenau – MdL, im Rahmen der „Bergbautour“ das Lausitzer Seenland und sorbische Aktivisten/innen, sowie den Tagebau… Weiterlesen »

Pumpspeicherkraftwerk Markersbach – GRÜNE: Rahmenbedingungen für Speicher unzureichend

Hermenau: Hat für Ministerpräsident Stanislaw Tillich die Befreiung von Netzentgelten für Pumpspeicherkraftwerke keine Priorität mehr? ———————————————————————— Dresden. Nach Informationen des MDR verzichtet Vattenfall aufgrund mangelnder Wirtschaftlichkeit vorerst auf den weiteren millionenschweren Ausbau des zweitgrößten Pumpspeicherkraftwerks in Sachsen. Aus den gleichen Gründen liegt auch die Modernisierung des Pumpspeicherkraftwerks Niederwartha in Dresden seit Jahren auf Eis.

Pressemitteilung der Grünen Bundestagsfraktion: EEG-Reform: Strom wird schmutziger, nicht billiger

Berlin, 11.07.2014 EEG-Reform: Strom wird schmutziger, nicht billiger ————————————————— Zur Verabschiedung der EEG-Novelle im Bundesrat Simone Peter, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: “Das heute verabschiedete Gesetz der großen Koalition ist ein böses Foul an den Erneuerbaren Energien. Bürgerwindparks und Sonnenstrom werden ausgebremst während die Privilegien der Kohle bestehen bleiben. Die versprochene Entlastung der Verbraucher bleibt… Weiterlesen »

Grüne in Sachsen: Tagebauerweiterung Welzow-Süd – Strukturwandel in der Lausitz in Gefahr

Dienstag, 8. Juli 2014 Volkmar Zschocke, Landesvorsitzender BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen Dresden/Kamenz. Nach der Zustimmung im Braunkohleausschuss des Planungsverbandes Oberlausitz-Niederschlesien zur Tagebauerweiterung Welzow-Süd, fordert Volkmar Zschocke, Spitzenkandidat von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen zur Landtagswahl am 31. August vom Innenministerium, die Erweiterung abzulehnen: “Für die Erweiterung der Braunkohletagebaue in der Lausitz gibt es keine wirtschaftliche Rechtfertigung…. Weiterlesen »