Energie

Braunkohle-Abbau in der Lausitz: Was nach den Baggern kommt… – ein Vororttermin

Sperrbereich – Betreten verboten. Lebensgefahr. Wir sind am Bergener See in der Lausitz. 2010 kam es hier, im ehemaligen Tagebau Spreetal, zu einer großflächigen Rutschung. Eine Flutwelle riss einige Schafe in den Tod. Seitdem ist die Region weitläufig abgesperrt. Dieses Schicksal teilt der Bergener See mit 100 anderen Seen und Teichen im Lausitzer Seenland, die… Weiterlesen »

GRÜNE Bergbautour an der teuersten „Brücke“ der Geschichte mit Simone Peter und Direktkandidat Jan Schubert (WK44/Dresden 4)

Mit einem eng gesteckten Tagesplan besuchten Simone Peter – Bundesvorsitzende BÜNDNIS 90/Die GRÜNEN, Oliver Krischer – MdB, Gudrun Zentis – MdL Nordrhein-Westphalen, Heide Schinowsky – Landesvorstandsmitglied GRÜNE Brandenburg, Jan Schubert (Direktkandidat zur sächsischen Landtagswahl 2014 WK44)  und Fraktionsvorsitzende Antje Hermenau – MdL, im Rahmen der „Bergbautour“ das Lausitzer Seenland und sorbische Aktivisten/innen, sowie den Tagebau… Weiterlesen »

Pumpspeicherkraftwerk Markersbach – GRÜNE: Rahmenbedingungen für Speicher unzureichend

Hermenau: Hat für Ministerpräsident Stanislaw Tillich die Befreiung von Netzentgelten für Pumpspeicherkraftwerke keine Priorität mehr? ———————————————————————— Dresden. Nach Informationen des MDR verzichtet Vattenfall aufgrund mangelnder Wirtschaftlichkeit vorerst auf den weiteren millionenschweren Ausbau des zweitgrößten Pumpspeicherkraftwerks in Sachsen. Aus den gleichen Gründen liegt auch die Modernisierung des Pumpspeicherkraftwerks Niederwartha in Dresden seit Jahren auf Eis.

Studie TU Dresden zur Klimaentwicklung in Sachsen lässt nur einen Schluss zu: Wir müssen raus aus der klimaschädlichen Braunkohle

Pressemitteilung vom 05.08.2014 LV Sachsen Dresden. Zu den deutlichen Ergebnissen der Studie “Analyse der Klimaentwicklung in Sachsen” der TU Dresden erklärt Volkmar Zschocke, Spitzenkandidat der GRÜNEN zur Landtagswahl: “Die Forschungsergebnisse der Experten vom Institut für Meteorologie um Prof. Christian Bernhofer zeigen vor allem eines: Sachsen ist einer der Top-Klimasünder im internationalen Vergleich und ist verpflichtet,… Weiterlesen »

Windenergie – GRÜNE in Sachsen: CDU und SPD im Bund sinken auf Morlok-Niveau

Pressemeldung vom 11.07.2014 Dresden/Berlin. Die Große Koalition im Bund sinkt auf Morlok-Niveau. Heute hat der Bundesrat dem Gesetz zu Länderöffnungsklauseln im Baugesetzbuch zu Abständen zu Ortschaften für Windenergieanlagen zugestimmt. “Ich bin besonders darüber enttäuscht, dass die SPD dem Verlangen von CSU-Chef Horst Seehofer nicht widerstanden hat, den Ländern die Entscheidungsgewalt darüber einzuräumen, welche Abstände zu… Weiterlesen »

Pressemitteilung der Grünen Bundestagsfraktion: EEG-Reform: Strom wird schmutziger, nicht billiger

Berlin, 11.07.2014 EEG-Reform: Strom wird schmutziger, nicht billiger ————————————————— Zur Verabschiedung der EEG-Novelle im Bundesrat Simone Peter, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: “Das heute verabschiedete Gesetz der großen Koalition ist ein böses Foul an den Erneuerbaren Energien. Bürgerwindparks und Sonnenstrom werden ausgebremst während die Privilegien der Kohle bestehen bleiben. Die versprochene Entlastung der Verbraucher bleibt… Weiterlesen »

Podiumsdiskussion zum Thema: Wer übernimmt die Verantwortung für unsere Energiewende? Diskussion zur Zukunft der sächsischen Braunkohleverstromung am 03.07.2014 in Dresden

Am 03.07.2014 veranstaltet der BUND Sachsen e.V. in Dresden eine Diskussionsrunde in Dresden zum Thema “KOHLE MACHT ENERGIE ZUKUNFT – Wer übernimmt Verantwortung für unsere Energiewende?”. Mit auf dem Podium wird Jan Schubert (Vorstand der egNEOS) sitzen, um auf das Potenzial der Bürgerenergiewende hinzuweisen und das Projekt Energiegenossenschaft Neue Energien Ostsachsen eG (egNEOS) vorzustellen. Wir… Weiterlesen »